NUR Whatsapp +49 159 0264 6371 (Mo-Fr) support@plakos.de

Schon allein der Blick auf die unterschiedlichen Berufsm├Âglichkeiten in der Justiz verr├Ąt, dass sich Bewerber in vielerlei Hinsicht auf einen attraktiven Berufsweg einstellen k├Ânnen. Die Bezahlung im ├Âffentlichen Dienst ist bekanntlich alles andere als schlecht, gleichzeitig werden Juristen auch in der Zukunft in Brandenburg noch immer ben├Âtigt. Doch wer hat eigentlich das Zeug dazu, um in der Justiz t├Ątig zu werden? Genau das findet das Bundesland mit dem Einstellungstest Justiz Brandenburg heraus. Wie dieser konkret aussieht, welche weiteren H├╝rden im Eignungsfeststellungsverfahren auf dich warten und wie du dich vorbereiten kannst, zeigen wir dir jetzt im Folgenden einmal ganz genau.

Einstellungstest Justiz Brandenburg

Berufe in der Justiz: Viele M├Âglichkeiten f├╝r dich

Wer an die Justiz denkt, der denkt in erster Linie vermutlich an Richter oder Staatsanw├Ąlte. Das ist auch durchaus richtig, allerdings bietet die Justiz noch zahlreiche weitere Berufsm├Âglichkeiten. Hierzu geh├Ârt beispielsweise die Arbeit als Rechtspfleger oder Rechtspflegerin, zus├Ątzlich aber auch gehobener Justiz Vollzugs- und Verwaltungsdienst (Diplom-Verwaltungswirt/in), p├Ądagogischer Dienst im Justizvollzug, Justizfachangestellte oder Jurist/in im Justizvollzug. Es muss in der Justiz also nicht immer eine Ausbildung sein, sondern du kannst auch ein Studium durchlaufen oder sogar als Quereinsteiger dein Gl├╝ck in diesem Bereich suchen. Zus├Ątzlich dazu kannst du innerhalb deiner beruflichen Laufbahn verschiedene Aufstiegsm├Âglichkeiten in Anspruch nehmen und so nat├╝rlich auch dein Gehalt bzw. deine Bez├╝ge verbessern.

Achtung: Strebst du eine Karriere in der Justiz in Brandenburg an, musst du dich zwingend auf den Einstellungstest des Bundeslandes vorbereiten. Hierf├╝r empfehlen wir dir unseren Online-Kurs!

So sieht der Weg zur Ausbildung oder dem Studium aus

Damit die Justiz in Deutschland und den einzelnen Bundesl├Ąndern reibungslos funktionieren kann, m├╝ssen hier nat├╝rlich ausgew├Ąhlte Fachkr├Ąfte zum Einsatz kommen. Dies wiederum wird von der Justiz dadurch sichergestellt, dass im Auswahlverfahren ├Ąu├čerst genau alle Bewerber unter die Lupe genommen werden. F├╝r dich wiederum bedeutet das, dass gleich mehrere Stationen im Auswahlverfahren auf dich warten. Welche das genau sind, siehst du hier:

  • Pr├╝fen der Voraussetzungen
  • Einreichen der Bewerbung
  • Teilnahme am Online-Test
  • Schriftlicher Einstellungstest
  • M├╝ndlicher Einstellungstest
  • sportliche und medizinische Untersuchung

Der Weg in die Justiz beginnt in Brandenburg im Prinzip genau wie in allen anderen Bundesl├Ąndern. Du musst erst einmal deine Bewerbung einreichen. Bereits zuvor allerdings solltest du dich genau mit den jeweiligen Anforderungen f├╝r deinen Berufswunsch besch├Ąftigen. Chancen auf eine erfolgreiche Einstellung hast du nur dann, wenn du diese erf├╝llen kannst. Deine Bewerbung wird dann nat├╝rlich ebenfalls noch einmal ganz genau gepr├╝ft. Untersucht wird beispielsweise, ob alle notwendigen Nachweise und Unterlagen vorhanden sind, zudem spielt auch der optische Eindruck eine wichtige Rolle. Sollte die Bewerbung ├╝berzeugen, geht es je nach Berufswunsch mit einem Online-Test┬áoder der direkten Einladung zum Auswahlverfahren weiter. Falls du zum Online-Test antreten musst, werden dir hier verschiedene Fragen gestellt, die du direkt zuhause an deinem PC beantworten kannst.

Achtung: Hast du deine Ausbildung oder dein Studium durchlaufen, wartet am Ende mit der sogenannten Laufbahnpr├╝fung ebenfalls noch einmal eine abschlie├čende Pr├╝fung auf dich.

Einstellungstest Justiz Brandenburg: Wie sieht er genau aus?

Der Justiz Einstellungstest kann in den Bundesl├Ąndern in Deutschland zumindest als ├Ąhnlich bezeichnet werden. Ein paar kleine Unterschiede gibt es nat├╝rlich, generell sind die Aufgaben und Inhalte aber doch ÔÇ×verwandtÔÇť. F├╝r dich auf jeden Fall wichtig zu wissen ist, dass es sich beim Einstellungstest Justiz Brandenburg um einen geteilten Test handelt. Das bedeutet konkret, dass du einen schriftlichen Einstellungstest und einen m├╝ndlichen Eignungstest durchlaufen┬ámusst. Und beide Tests schauen wir uns jetzt noch einmal detailliert an.

Schriftlicher Einstellungstest

Der schriftliche Einstellungstest Justiz Brandenburg wird in der Regel als gr├Â├čere H├╝rde im Auswahlverfahren bezeichnet. Schriftlich ist hier allerdings nur bedingt richtig, denn durchgef├╝hrt wird dieser Test an einem Computer. Du bekommst am PC unterschiedliche Antwortm├Âglichkeiten vorgelegt und musst bei jeder Frage dann aus den verschiedenen Optionen deine richtige Antwort ausw├Ąhlen. In der Regel muss aber eine Zeitvorgabe beachtet werden. Hier siehst du, aus welchen Bereichen die Fragen im schriftlichen Einstellungstest stammen┬ák├Ânnen:

  • Allgemeinbildung
  • Fachbezogenes Wissen
  • Sprachliche F├Ąhigkeiten
  • Mathematische F├Ąhigkeiten
  • Merkf├Ąhigkeiten-Test
  • Logisches Denken
  • Konzentrationstest

Immer gern gepr├╝ft wird im Einstellungstest Justiz Brandenburg die Allgemeinbildung. Dar├╝ber hinaus spielen wenig ├╝berraschend auch deine sprachlichen und mathematischen F├Ąhigkeiten eine Rolle, zudem k├Ânnen auch deine Konzentration, deine F├Ąhigkeit zum logischen Denken oder deine Merkf├Ąhigkeit┬ágenauer untersucht werden.

M├╝ndlicher Einstellungstest

Wer den schriftlichen Teil im Einstellungstest Justiz Brandenburg meistern konnte, nimmt im weiteren Verlauf auch am m├╝ndlichen Einstellungstest teil. Wie dieser genau aussieht, h├Ąngt ebenfalls von deiner beruflichen Planung ab. Solltest du dich zum Beispiel f├╝r eine Ausbildung entscheiden, handelt es sich beim Eignungstest in aller Regel um ein einfaches Vorstellungsgespr├Ąch. Hier m├Âchte dich dein Gegen├╝ber ein bisschen besser kennenlernen, gestellt werden dir zum Beispiel Fragen zu deinen St├Ąrken, Schw├Ąchen oder Hobbies. Alternativ kann es aber zum Beispiel bei einem Studium sein, dass du ein Assessment-Center┬ádurchlaufen musst. Neben dem Vorstellungsgespr├Ąch geh├Âren hierzu zum Beispiel auch Gruppenaufgaben oder Einzelvortr├Ąge.

Achtung: Solltest du dich zum Beispiel f├╝r die Arbeit in der JVA bewerben, musst du auch eine sportliche Leistungspr├╝fung meistern und eine medizinische Untersuchung ├╝ber dich ergehen lassen. Dies ist aber nicht bei allen Berufen in der Justiz der Fall, schlie├člich spielt die k├Ârperliche Fitness zum Beispiel bei einem Rechtspfleger keine echte Rolle.

Fazit: Loslegen, teilnehmen, durchstarten

Egal, ob als Krankenpflegedienst bei den Justizvollzugsanstalten, Bedienstete/r im allgemeinen Justizvollzugsdienst oder als Rechtspfleger/in. Die Justiz in Brandenburg stellt dir f├╝r deine berufliche Zukunft zahlreiche M├Âglichkeiten zur Verf├╝gung, Du musst im Prinzip also nur daf├╝r sorgen, dass du die Anforderungen f├╝r den Vorbereitungsdienst erf├╝llen kannst und dich gleichzeitig auch gut im Auswahlverfahren pr├Ąsentierst. Das Gute: Speziell auf den schriftlichen Einstellungstest Justiz Brandenburg kannst du dich gut vorbereiten und dir somit im Vorfeld die notwendige Sicherheit holen. Je besser du ├╝bst, desto leichter wird dir das Beantworten der Fragen fallen ÔÇô und das d├╝rfte sich im Endeffekt auch positiv auf deine gesamte Bewerbung auswirken. Also: Lege am besten noch heute los und bereite dich vor!


Du m├Âchtest dich auf den Einstellungstest optimal vorbereiten? Dann nutze noch heute unseren Plakos Online-Testtrainer!


 

Bildquellen

  • Einstellungstest Justiz Brandenburg: Pixabay
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher keine Bewertungen)
Loading...