+49 172 622 6396 (Mo-Fr 08:00-15:00 Uhr) support@plakos.de

Justiz Einstellungstest Erfahrungsbericht

Einstellungstest Justizfachangestellter beim Amtsgericht Bochum

Woher kommst du ?

Geboren im Jahre 1996 männlich in Bochum.

Besuchte von 2003 – 2007 eine Grundschule in Bochum.

Besuchte von 2007-2015 ein Gymnasium in Bochum, Abschluss Abitur.

Eltern: gut bürgerliches Elternhaus aus der Mittelschicht deutscher Staatsbürger von Geburt an

 

Wo hattest du deinen Test ?

Einstellungstest als Justizfachangestellter beim Amtsgericht Bochum im Jahre 2018. Der Test fand in einem Saal statt. Zwei Räume mit circa jeweils 18 Absolventen absolvierten den Test.

 

Wie hast du dich vorbereitet ?

Mit dem E-Book von Plakos für Einstellungstests für die Justiz. Ansonsten im Internet mit surfen zum Thema Justiz, also Webseiten von Behörden. Allgemeine Informationen wie wer ist Bundes, Landesjustizminister holte ich mir aus dem Internet.

 

Warst du aufgeregt ?

Jeder der einen Test / Prüfung absolviert ist natürlich aufgeregt. Man sollte ein bestimmtes Ritual haben, womit man sich auf die ernste Situation einstellt und dem Ernst der Lage bewusst wird. Bei mir ist das der Gang zur Toilette vor jeder solchen Prüfung. Andere Rauchen eine Zig-errette oder brauchen sonst irgendwie eine Ablenkung, die sie auf die Situation einstellt. Man sollte sich auch nicht verrückt von Panikmachern machen lassen, die Behaupten, dass der Test so und so schwierig sei, oder das Aufgaben gestellt werden die man nicht lösen kann oder für den gesunden Menschenverstand unlösbar sind. Man kann auch vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen und deshalb geht der Test schief.

 

Musstest du warten ?

Ich musste mit den anderen Testteilnehmern circa eine halbe Stunde warten. Wichtig ist, dass man ein Zeitfenster mit Luft nach oben hat. Bedeutet, sollte irgendetwas unvorhergesehenes passieren, der Bus fährt nicht oder es gibt eine Vollsperrung, dann kann man versuchen dies auszugleichen. Es gibt immer einen gewissen kleinen Prozentsatz an Leuten, der zu spät kommt und deswegen von der Teilnahme ausgeschlossen wird. Die technische Vorbereitung ist ein wichtiger Vorbereitungsteil und sollte nicht unterschätzt werden.

 

Warum machst du den Test überhaupt, was willst du danach machen ?

Mein Ziel wäre es, eine Ausbildung als Justizfachangestellter im öffentlichen Dienst zu absolvieren. Anschließend würde ich mich gerne weiterbilden zum Rechtspfleger oder versuchen in den mittleren Justizdienst zum Beispiel als Gerichtsvollzieher reinzukommen. Ein Beruf in der Justiz wäre ein Traum für mich, dieser wurde durch ein Schulpraktikum in der 9.Klasse bestärkt.

 

Wie empfandest du den Test ? Eher schwierig oder eher einfach ?

Den Test empfand ich wie eine einfache Arbeit in der Mittelstufe am Gymnasium. Alles war machbar und lösbar, man musste kein spezielles Fachwissen haben um zu bestehen. Der Test ist wohl auch für Schüler konzipiert gewesen. Meiner persönlichen Meinung nach wäre der Test für Gymnasiasten zu einfach. Ich finde, man sollte ein gewisses Niveau erwarten von Leuten mit dem höchsten Schulabschluss der Bundesrepublik Deutschland. Auch wenn es heutzutage eine Entwertung der Schulabschlüsse gibt. In früheren Zeiten konnte man mit einem Volksschulabschluss ein Kaufhaus führen. Heute braucht man für die selbe Tätigkeit ein Abitur und einen Bachelor.

Man sollte schauen, ob die Leute das nötige Grundwissen für eine Ausbildung mitbringen. Mann kann niemanden in der Justiz einstellen, der gegen die demokratische Grundordnung der Bundesrepublik ist oder der die einfachsten Prinzipien wie Gewaltenteilung nicht kennt.

 

Wie lief der Test ab ?

Der Test dauerte circa Zweieinhalb bis drei Stunden.

1. Teil Allgemeinwissen

Fragen zum aktuellen Nachrichten geschehen. Folgende Fragen sind bei mir hängen geblieben:

  • Gewinnerin Wimbeldon Tunier 2018: Angelia Kerber
  • amtierender US Präsident: Donald Trump
  • Landeshauptstadt NRW: Düsseldorf
  • Iris gehört zum Auge
  • Bundesjustizminister: Heiko Maaß
  • Landesjustizminister: Peter Bießenbach
  • Legislative, Judikative und Exekutive

 

2. Diktat des Textes Wundermittel Bewegung.

Ein Text auf Schulbuchniveau, kein Fachtext oder Text welchen wir in der Oberstufe durchgenommen hätten.

 

3. Rechtschreib- und Interpunktion (Zeichensetzung)

Korrektur des Textes Natur im Wald. Auf sehr ähnlichem Niveau wie der Diktat Text.

 

4. Mathematik Test

Man musste folgende Aufgaben ohne Taschenrechner / sonstige Hilfsmittel berechnen:

  • Dreisatzrechnen: 5 Bananen kosten 18,80 wie viel kostet 9 Bananen ?
  • Formel für Flächeninhalt Dreieck A= G*h geteilt durch 2
  • Kettenaufgaben 2 Stück, also viele Operatoren hintereinander rechnen, Punkt vor Strich nicht beachten !
  • Umwandlung von Einheiten: Meter, Zentimeter, Dezimeter, Hektar, Quadratmeter
  • Divisionsrechnung 788 geteilt durch 4 schriftlich berechnen

 

5. Test schriftlicher Bericht

Zum 5. Teil: Man war Schüler einer Gesamtschule in Münster, das Handy Modell Samsung ABC 7 wurde aus einem Spind im Sportumkleideraum gestohlen. Der Spind wurde nicht aufgebrochen und ansonsten gab es keine Hinweise auf eine Straftat. Der Bericht war an den Direktor Herrn Thiel zu schreiben. Folgende Punkte mussten erfüllt sein:

  1. Bericht aus mindestens 5 Sätzen
  2. Anrede und Anschrift
  3. Angabe der eigenen Kontaktdaten: Man sollte seine eigenen Daten nehmen.
  4. Gruß zum Schluss

 

Bildquellen

  • justiz-einstellungstest-erfahrungsbericht: Pixabay (Justiz)