+49 172 622 6396 (Mo-Fr 08:00-15:00 Uhr) support@plakos.de

Ausbildung Justiz/JVA: Wie sieht die Ausbildung genau aus?

Eine Ausbildung in der Justiz oder eine Ausbildung Justizvollzugsanstalt gelten bei jungen Leuten grundsätzlich als recht beliebt. Einer der Gründe hierfür ist der sichere Arbeitsplatz, da die Angestellten in der Justiz natürlich auch in der Zukunft noch benötigt werden. Diesem Arbeitsplatz geht gleichzeitig aber auch eine Ausbildung voraus. Und wie genau diese abläuft bzw. was dich erwartet, erfährst du im Folgenden genau.

 

Bewerben für die Ausbildung in der Justiz

Ob du nun zum Beispiel aus Justizhauptwachtmeister Berlin, bei der Justizverwaltung, als Justizfachwirt oder im Justizvollzug arbeiten möchtest, ist rund um deine Ausbildung bei Justiz erst einmal nebensächlich. In allen Fällen beginnt die „Reise“ für dich nämlich damit, dass du deine Bewerbung einreichst. Diese sollte aus einem Anschreiben Ausbildung Justiz, deinem Lebenslauf und weiteren Dokumenten bestehen. Welche genau erforderlich sind, kannst du auf der jeweiligen Webseite des Justizdienstes in Niedersachsen, Berlin, Hessen, Brandenburg oder jedem anderen Bundesland entdecken. Anschließend wirst du zum Justiz Einstellungstest bzw. einem Assessment-Center eingeladen.

Wichtig: Du solltest dich auf den Einstellungstest detailliert vorbereiten. Optimal gelingt dir das, wenn du unseren Online-Kurs als Unterstützung nutzt.

 

Ausbildung Justiz: Wie ist sie aufgebaut?

Wann genau die Ausbildung Justiz in deinem jeweiligen Bundesland startet, ist variabel. In Hamburg etwa wird der Nachwuchst immer zum 1. Oktober ausgebildet. Die Ausbildungsdauer erstreckt sich dabei über zwei Jahre und teilt sich in einen theoretischen Bereich und eine praktische Ausbildung. Innrehalb der Ausbildung liegt der Schwerpunkt auf der Praxis und damit in der Zusammenarbeit zwischen den Gerichten und der Staatsanwaltschaft. Du bekommst während der Ausbildung dabei einen Einblick in unterschiedliche Rechtsgebiete:

  • Grundbuchverfahren
  • Nachlassverfahren
  • Handelsregister
  • Zivil- und Strafverfahren
  • Zwangsvollstreckung
  • Insolvenzverfahren
  • Betreuungsverfahren
  • Familienverfahren
  • Kostenrecht
  • Staats- und Verwaltungsrecht

 

Ausbildung JVA: Ausbildung Justizvollzugsdienst im Überblick

Die Ausbildung Justizvollzugsdienst behandelt etwas andere Themen, bzw. ist deutlich spezialisierter. Auch hier kannst du dich aber darauf einstellen, dass die Ausbildung über insgesamt zwei Jahre durchgeführt wird. Wie diese Ausbildung aussieht, kannst du am Beispiel der Justiz Ausbildung in Schleswig-Holstein erkennen:

  • 2 Monate: Berufspraktische Einführung in der Einstellungsanstalt
  • 2 Monate: Fachtheoretischer Einführungslehrgang an der Justizvollzugsschule
  • 15 Monate: Berufspraktische Ausbildung in der Einstellungsanstalt und weiteren Ausbildungsbehörden
  • 5 Monate: Fachtheoretischer Abschlusslehrgang an der Justizvollzugsschule

Im Anschluss an die zweijährige Ausbildung findet die sogenannte Laufbahnprüfung statt. Diese besteht aus mündlichen Prüfungen und schriftlichen Klausuren. Ist für dich eine Karriere im Bereich gehobener Dienst relevant, sieht die Ausbildung identisch aus. Anschließend wirst du dann aber direkt in ein höheres Beamtenverhältnis übernommen. Im Laufe deiner Karriere kannst du dank zahlreicher Weiter- und Fortbildungsmaßnahmen dein Einkommen im Vergleich zum Ausbildung Justizvollzugsbeamter Gehalt deutlich steigern.

Wichtig: Noch vor dem Einreichen deiner Bewerbung solltest du darauf achten, dass gewisse Voraussetzungen erfüllt werden müssen. Nur wenn du diese erfüllen kannst, hat deine Bewerbung die Chance darauf, akzeptiert zu werden.

 

Fazit: Erst durch die Ausbildung, dann in die Karriere

Die Ausbildung Justiz bzw. in einer JVA dauert rund zwei Jahre. Innerhalb dieser Zeit lernst du alle wichtigen Bereiche der Justiz kennen und natürlich alles, was du später im Anschluss an deine Ausbildung brauchst. Wichtig ist zu beachten, dass du im Vorfeld einen Einstellungstest durchlaufen musst und gleichzeitig verschiedene Voraussetzungen erfüllen solltest. Bestehen kannst du hier also nur dann, wenn du dich gut vorbereitest – und nur so kannst du dir dann auch deine Ausbildung in der Justiz sichern.


Starte noch heute mit der Vorbereitung für den Einstellungstest der Justiz und nutze unseren Plakos Online-Testtrainer!

Bildquellen

  • Ausbildung Justiz: Pixabay